Systematische Theologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Regelmäßige Blockseminare des Lehrstuhls Anselm

Wintersemester: Ethischer Entwurf in Bad Goisern

Jeweils im Wintersemester (Ende Februar/Anfang März) findet das Blockseminar in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Augustana (Neuendettelsau) in Bad Goisern am Hallstätter See statt. Als Unterkunft dient die rustikale Josef-Scheutz-Hütte. Innerhalb einer Woche wird dort gemeinsam ein ethischer Entwurf gelesen und erarbeitet.

Sommersemester: Dogmatischer Entwurf in Schönwag

Jeweils im Sommersemester (Ende September/Anfang Oktober) wird gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Augustana (Neuendettelsau) sowie mit dem Lehrstuhl für reformierte Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen ein dogmatischer Entwurf erschlossen. Das Blockseminar findet auf Gut Schönwag in Oberbayern statt.

Arbeitsweise

Die Tage gliedern sich in drei Phasen: Morgens lesen die Teilnehmenden eigenverantwortlich die entsprechenden Textpassagen, die dann nachmittags in drei Kleingruppen unte Anleitung der Dozenten inhaltlich erschlossen werden. Nach dem gemeinsamen Abendessen stellen die Klengruppen im Plenum weiterführende Fragen bzw. Ergebnisse ihrer Arbeit vor, die dann ausführlich diskutiert werden.

Freizeit

Neben einem freien Tag in der Mitte der Woche besteht während der eigenverantwortlichen Lesephasen und abends nach dem Plenum ausreichend Gelegenheit sich auszutauschen oder die nähere Umgebung zu erkunden.

Teilnahme: Vortreffen

Das Blockseminar wird jeweils im Vorlesungsverzeichnis angekündigt und mit Plakaten beworben. Bei Interesse teilzunehmen muss das bekanntgegebene Vortreffen besucht werden: Dort erhalten Interessierte weitere Informationen zu Kosten und Anmeldung.

Überblick über vergangene Blockseminare:

WiSe 2014/15:Albert Schweizer

SoSe 15: Eilert Herms

WiSe 15/16: Dietrich Bonhoeffer

SoSe 16: Dietrich Korsch

WiSe 16/17: Hans Jonas

SoSe 17: Dietrich Ritschl (Zur Logik der Theologie)

WiSe 17/18: Johannes Fischer