Systematische Theologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

Geboren 1966 in Heidelberg
Verheiratet mit Martina Lauster, geb. März, Tochter Sophie

1987–1993

Studium der evangelischen Theologie, der Philosophie und der Romanistik in München, Tübingen und Heidelberg

1993–1996

Dissertation „Die Erlösungslehre Marsilio Ficinos“ bei Prof. Dr. Jan Rohls, Ludwig Maximilians-Universität München

1996–1998

Vikar der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Ordination

1998–1999

Habilitandenstipendium der DFG

1999–2005

Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Systematische Theologie und Sozialethik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2002

Habilitation im Fach Systematische Theologie „Prinzip und Methode. Die Transformation des protestantischen Schriftprinzips von Schleiermacher bis zur Gegenwart“

2003

Preis für exzellente Lehre des Senats der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2005–2006

Pfarrer an der Erlöserkirche in München-Schwabing

2006-2015

Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Philipps-
Universität Marburg

2009

Geschäftsführender Direktor des Rudolf-Bultmann-Instituts für Hermeneutik, Marburg

2010

Ruf an die Universität Bern (abgelehnt)

2012-2014

Dekan des Fachbereichs Evangelische Theologie, Philipps-Universität Marburg

2014-2015

Prodekan des Fachbereichs Evangelische Theologie, Philipps-Universität Marburg

seit 2015

Professor für Systematische Theologie (Dogmatik, Religionsphilosophie und Ökumene) an der Evang.-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München

seit 2006 ständige Gastprofessur für protestantische Theologie am Istituto Studi Ecumenici, Venedig;
2007 Gastprofessur an der Pontificia Università Antonianum, Rom